Kurzversion

Christian Groß, geboren 1995 in Mülheim an der Ruhr, war zunächst Mitglied der Essener Domsingknaben sowie Jungstudent an der Folkwang Universität Essen (Orgel bei Roland Maria Stangier). Er studierte von 2014 bis 2016 Kirchenmusik und Musiktheorie in Freiburg, seit 2016 Kirchenmusik und Tonsatz/Komposition in Leipzig (u.a. bei Martin Schmeding, Thomas Lennartz, Gesine Schröder und Fabien Lévy).

 

Er absolvierte zahlreiche Meisterkurse u.a. bei Philippe Lefèbvre, Rudolf Lutz, Matthias Maierhofer, Erwan Le Prado und Wolfgang Seifen sowie bei Wolfgang Schäfer.

Christian Groß ist Preisträger der Orgelimprovisationswettbewerbe von Schlägl (A), St Albans (GB), Schwäbisch Gmünd und Köln sowie des Interpretationswettbewerbs von Angers (F).

 

Seit 2016 ist er Stipendiat der Bischöflichen Studienförderung Cusanuswerk.

 

Seit 2016 wirkt er als musikalischer Assistent an der neuen Propsteikirche in Leipzig. Im Sommersemester 2019 ist er vertretungsweise als künstlerischer Leiter der Universitätsmusik der Ruhr-Universität Bochum tätig.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christian Groß